Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Mein Konto

Recherche & Bestellung

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Aktuelles >> Veranstaltungen >> Die Bannandrohungsbulle Papst Leos X. gegen Martin Luther

Die Bannandrohungsbulle Papst Leos X. gegen Martin Luther

Vortrag von Dr. Anja Thaller, Stuttgart

30.11.2017, 19.00 Uhr

Hauptstaatsarchiv Stuttgart

Bannandrohungsbulle
Bannandrohungsbulle "Exsurge Domine" gegen Luther, Rom, 15. Juni 1520 (HStAS A 124 U 5)

Zur Vergrößerung bitte hier klicken

Als eines der Schlüsseldokumente der Reformation gilt die Bannandrohungsbulle Exsurge Domine, mit der Papst Leo X. Martin Luther die Exkommunikation androhte. Von den drei überlieferten Exemplaren dieser Urkunde hat sich eine im Hauptstaatsarchiv Stuttgart erhalten.

Der Vortrag im Begleitprogramm der Ausstellung "Freiheit – Wahrheit – Evangelium. Reformation in Württemberg" nimmt den historischen Kontext zwischen Luthers römischem Prozess, der Veröffentlichung der Bannandrohung bis hin zu den Auswirkungen und Folgen der Bulle in den Fokus. Dabei stehen wesentliche Aspekte der Entstehung, des Inhalts, der Gestalt wie auch der Überlieferung dieser bedeutenden Urkunde im Blickfeld.

Dr. Anja Thaller ist akademische Rätin an der Abteilung Mittlere Geschichte des Historischen Instituts der Universität Stuttgart.