Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Mein Konto

Recherche & Bestellung

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Aktuelles >> Veranstaltungen >> Als Mainhardt evangelisch wurde - Reformation in Hohenlohe

Als Mainhardt evangelisch wurde - Reformation in Hohenlohe

Ein Vortrag von Dr. Heike Krause

18.9.2017, 20 Uhr

Evangelische Kirche Mainhardt

Bauriß der Kirche in Mainhardt, Mitte 19. Jh

Die Einführung der Reformation in Mainhardt war ein Ereignis, das man nicht auf eine Jahreszahl reduzieren kann oder darf. Vielmehr war es ein langer, über Generationen dauernder Prozess, bis sich die Veränderungen im Leben und im Alltag der Bevölkerung etabliert und durchgesetzt hatten. Selbst die Landesherren brauchten Zeit, denn auch sie mussten die neue kirchliche Strömung erst kennenlernen, prüfen, abwägen, annehmen und umsetzen.

Im Jahr des Reformationshubiläums berichtet Dr. Heike Krause, Stadtarchivarin in Gaildorf, über ein spannendes und folgenreiches Kapiztel der Regionalgeschichte.

In Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirchengemeinde in Mainhardt.