Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Mein Konto

Recherche & Bestellung

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landeskunde & Bildung >> Präsentationen und Inventare >> Fotografien >> Sammlung Wilhelm Kratt

Sammlung Wilhelm Kratt

Landesarchiv_Baden-Wuerttemberg_Generallandesarchiv_Karlsruhe_498-1_Nr._4543_Bild_1
Sankt Nikolauskapelle in Achern, Außenansicht (Generallandesarchiv Karlsruhe 498-1 Nr. 4543 Bild 1)

Der Karlsruhe Fotograf Wilhelm Kratt (1869–1949) war als Reisefotograf mit dem Schwerpunkt Kunstdenkmäler aktiv. Er bereiste vor allem das badische und schwäbische Franken, fotografierte Bauten in der Region Bruchsal und Bretten, machte mehrfach Station im Tauberkreis und kam sogar bis in das badische Bodenseegebiet. Viele seiner Glasplatten verkaufte er an den badischen Staat, wo sie über Jahrzehnte in der Denkmalpflege genutzt wurden. 2008 übergab das Regierungspräsidium Karlsruhe Referat Denkmalpflege die knapp 9.000 Fotoglasplatten der "Sammlung Wilhelm Kratt" an das Landesarchiv Baden–Württemberg — Generallandesarchiv Karlsruhe. Die Aufnahmen zeigen zahlreiche badische Bauten, die im 2. Weltkrieg oder in der Nachkriegszeit zerstört wurden und nur noch auf den Fotografien Kratts in ihrem ursprünglichen Aussehen dokumentiert sind.