Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Aktuelles >> Presse/Berichte >> Das "Archivportal-D" gewinnt den europäischen "Heritage in Motion Award" 2016

Das "Archivportal-D" gewinnt den europäischen "Heritage in Motion Award" 2016

In der Kategorie "Websites and online content"

24.05.2016

Anwärterinnen und  Anwärter des 52. Lehrgangs für den gehoben Archivdienst
Die Gewinner des "Heritage in Motion Award" 2016

Am 20. Mai wurde im "Museum of Industrial Olive-Oil Production" auf Lesbos (Griechenland) in einer feierlichen Zeremonie der Heritage in Motion Award 2016 verliehen. Das Projekt: Archivportal-D - Building a German Archives Portal, das vom Landesarchiv Baden-Württemberg federführend umgesetzt wird, gewann in der Kategorie "Websites and online content". "Wir freuen uns sehr, dass unsere Arbeit auch im europäischen Kontext Anerkennung findet. Der Preis ist ein schöner Beleg für die Bedeutung des "Archivportals-D" als übergreifendes Projekt für alle Archive in Deutschland", so der Präsident des Landesarchivs Baden-Württemberg Prof. Dr. Robert Kretzschmar.

Unterstützt durch die Europeana Foundation wird der Preis jährlich von der European Museum Academy und dem europäischem Denkmalschutz-Verbund Europa Nostra an Multimedia-Projekte vergeben, die sich mit dem materiellen und immateriellen kulturellen Erbe Europas befassen. Dabei liegt der Fokus auf innovativen und kreativen Angeboten, die europäisches Kulturgut medial in Szene setzen und unabhängig von Zeit und Raum für alle Bevölkerungsgruppen zugänglich machen. Insgesamt hatten sich in diesem Jahr 32 Projekte aus ganz Europa beworben, von denen es acht in die engere Auswahl schafften und vier letztendlich gewannen.

Die Auszeichnung des Archivportals-D begründete die Jury folgendermaßen: "This well-structured website is easy to navigate, leads quickly to digitized objects and is suited for the needs of very different users. A solid project and an example for other archives." Seit 2012 wurde das Portal als Teilprojekt der Deutschen Digitalen Bibliothek realisiert. Mit dem am 24. September 2014 freigeschalteten nationalen Online-Zugang besteht erstmals die Möglichkeit, deutschlandweit nach historischen Quellen, digitalisiertem Archivgut und Archivinformationen &ndash auch institutionenübergreifend &ndash zu recherchieren.

Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Archivportal-D wird von den Projektpartnern Landesarchiv Baden-Württemberg, Archivschule Marburg, Landesarchiv Nordrhein-Westfalen, Sächsische Staatsarchiv, FIZ Karlsruhe &ndash Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur und seit 2015 auch von der Deutsche Nationalbibliothek betreut.

Mehr Informationen

www.archivportal-d.de
http://heritageinmotion.eu
http://heritageinmotion.eu/project/archivportal-d-building-a-german-archives-portal
http://www.landesarchiv-bw.de/web/54267