Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Aktuelles >> Veranstaltungen >> Renaissance hautnah

Renaissance hautnah

Vortrag von Jan Wiechert, Schwäbisch Hall

7.4.2017, 19.30 Uhr

Rathaus Waldenburg

Grabmal der Agatha von Tübingen in der Stiftskirche Öhringen

Obwohl sich Hohenlohe nicht mit der Toskana messen kann, stellte auch hierzulande die Renaissance eine außergewöhnliche Epoche dar, die sich durch kulturelle Höchstleistungen, pulsierende Lebensfreude, aber auch tiefgreifende gesellschaftliche Veränderungen auszeichnete. Das Alltagsleben auf Schloss Waldenburg im 16. und frühen 17. Jahrhundert lässt sich anhand zahlreicher Dokumente aus dem Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein rekonstruieren. Vor allem Rechnungen zeigen auf, was bei Graf Eberhard und seiner Gattin Agatha auf den Tisch kam, welche edlen Stoffe vom Hofschneider verarbeitet wurden und welche Formen des bescheidenen Luxus man sich ansonsten gönnte. Besonders aufschlussreich sind die enthaltenen Informationen zu den Baumaßnahmen der 1560er Jahre, die zahlreiche Handwerker aus Nah und Fern ins Hohenlohische führten. Der Vortrag von Jan Wiechert gibt nicht nur ein lebendiges und detailreiches Bild des höfischen Alltags wieder, sondern umreißt auch die Schicksale einiger Schlossbewohner – vom Grafen bis zum Knecht.

In Kooperation mit der VHS Künzelsau, der Stadt Waldenburg und dem Waldenburger Kreis für Kulturgeschichte

Referent: Jan Wiechert
Eintritt: 5 &euro