Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Recherche & Bestellung >> Rechercheführer >> Jüdisches Leben >> Quellen zur Familienforschung

Quellen zur Familienforschung

Wenn Sie die Geschichte jüdischer Familien erforschen möchten, stehen Ihnen verschiedene Quellen zur Verfügung.

Welche Informationen benötigen Sie?

Für die Suche nach Personen benötigen Sie folgende Angaben

Welche Unterlagen können Sie einsehen?

Im Bestand J 386 befinden sich Mikrofilme der Personenstandsregister der israelitischen Gemeinden des 18. bis 20. Jahrhundert aus Württemberg, Baden und Hohenzollern.

Außerdem befinden sich die Register der badischen jüdischen Gemeinden in den badischen Standesbüchern (Standesbücher für Nordbaden im Generallandesarchiv Karlsruhe, Bestand 390; Standesbücher für Südbaden im Staatsarchiv Freiburg Bestand L 10 ).

Seit der Einführung der Personenstandsregister in Baden (1870), Hohenzollern (1874) und Württemberg (1876) sind diese die zentrale, amtliche Informationsquelle zu Lebensdaten der gesamten Bevölkerung. Weitere Information hierzu finden Sie in unserem Rechercheführer Familie und Lebensdaten: Ab der Einführung der Personenstandsregister 1870/74/76

Eine Dokumentation der jüdischen Grabsteine in Baden-Württemberg, vor allem aus der Zeit des 18. – 20. Jahrhunderts, befindet sich im Staatsarchiv Ludwigsburg, Bestand EL 228 b. Die Beschreibung der Grabsteine und die fotografische Dokumentation können online eingesehen werden.