Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Karoline Luise von Baden – Kunst und Korrespondenz

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Reitersiegel der Irmgard, Markgräfin von Baden

Reitersiegel der Irmgard, Markgräfin von Baden

Irmgard, Markgräfin von Baden
Reitersiegel der Irmgard, Markgräfin von Baden, 1259, Original (Signatur: HStAS A 514 U 638 (drittes Siegel))

Markgräfin Irmgard von Baden (lebte 1200-1260) ist auf dem Pferd im Damensitz reitend dargestellt. In ihrer linken Hand hält sie einen Falken, sie ist auf der Jagd. Der Siegeltyp erinnert an das hochadelige Reitersiegel und ist die Variante für Frauen. Der Darstellung als Ritter in voller Rüstung mit Schwert oder Lanze steht eine Szene bei der Jagd gegenüber, die auch adeligen Frauen offen stand. Im Unterschied zu den Männersiegeln ist der Kopf der Markgräfin nicht verdeckt. Die Darstellung der Markgräfin lässt aber keine individuellen Züge erkennen.