Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Karoline Luise von Baden – Kunst und Korrespondenz

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Weilheim (Weylheim)

Weilheim (Weylheim)

Weilheim
Weilheim (Weylheim), 17. Jahrhundert, Original (Signatur: HStAS J 234 Pfaff Nr. 92)

Auf einem geschmückten Schild befindet sich ein aufrecht stehender Schlüssel, der Griff zeigt nach unten, der Bart nach oben. Der Schlüssel ist Symbol für den hl. Petrus, eine Anspielung auf den ursprünglichen Besitzer des Ortes, das Kloster St. Peter im Schwarzwald. Über dem Schlüsselmotiv, im Schildhaupt untergebracht, befindet sich eine württembergische Hirschstange. Seit dem 14. Jahrhundert gehörte Weilheim zu Württemberg.