Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

Was finden Sie wo?

Erste Zugänge

Angebote für Schulen und Gruppen

Nutzung gesperrter Archivalien

Arbeitshilfen und Dienstbibliotheken

Rechtsgrundlagen und Formulare

Öffnungszeiten

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Quellen und Themen für den Unterricht

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Rechtsgrundlagen

Übergabeverzeichnisse

Landesarchiv >> Generallandesarchiv Karlsruhe >> Angebote für Schulen und Gruppen >> Archivpädagogik >> 15. Karlsruher Tagung für Archivpädagogik

15. Karlsruher Tagung für Archivpädagogik

814–1414 | Das Mittelalter im Schulunterricht

Große Themen und lokalgeschichtliche Quellen von Karl dem Großen bis zum Konstanzer Konzil

21.2.2014, 10.00–16.00 Uhr

Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (Standort Karlsruhe) und Generallandesarchiv Karlsruhe

Schmuckinitiale aus dem Tennenbacher Güterbuch
Schmuckinitiale aus dem Tennenbacher Güterbuch von 1341 (Signatur: Landesarchiv Baden-Württemberg, Generallandesarchiv Karlsruhe 66/8553).

2014 jähren sich gleich zwei bedeutende Ereignisse des Mittelalters: der Tod Karls des Großen am 28. Januar 814 und der Beginn des Konstanzer Konzils 1414. Dass auch "große" Themen wie diese "mal anders" mit lokalgeschichtlichem Bezug unterrichtet werden können, möchten Archivare, Pädagogen, Fachhistoriker und Experten aus dem Bereich der Kulturvermittlung bei der 15. Karlsruher Tagung für Archivpädagogik unter Beweis stellen. Warum nicht auch einmal eine mittelalterliche Urkunde zur Stadtgründung im Geschichts- oder Lateinunterricht behandeln?

Die Tagung findet am Freitag, dem 21. Februar 2014 im Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, Standort Karlsruhe (Moltkestraße 64, 76133 Karlsruhe), und im Generallandesarchiv Karlsruhe (Nördliche Hildapromenade 3, 76133 Karlsruhe) statt. Die Veranstaltung wird vom Landesarchiv Baden-Württemberg mit Unterstützung des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg ausgerichtet.

ANSPRECHPARTNER
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Fachprogramme und Bildungsarbeit
Dr. Andreas Neuburger

Das Tagungsprogramm steht Ihnen hier als PDF zur Verfügung.

Ein Tagungsbericht ist hier erhältlich.

Der Vortrag von Thomas Martin Buck "Zum Archiv als Lernort in der Unterrichtspraxis" ist hier einsehbar.