Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Mein Konto

Recherche & Bestellung

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landeskunde & Bildung >> Präsentationen und Inventare >> Fotografien >> Südwestdeutschland von oben

Südwestdeutschland von oben

Luftbildarchiv Merkler online

Luftbild von Scheer an der Donau, 1985 (Staatsarchiv Sigmaringen N 1/96 T 1 Nr. 62/007)
Luftbild von Scheer an der Donau, 1985 (Staatsarchiv Sigmaringen N 1/96 T 1 Nr. 62/007)

Zwischen 1982 und 1985 fotografierte Alfred Merkler aus einem Flugzeug des Typs DO 27 Ortschaften von der Region Hohenlohe bis zum Bodensee. In den Lüften unterwegs war er für seine in Grosselfingen ansässige Luftbildfirma Rotor–Dimension. Die dabei entstandenen Fotografien bieten nicht nur Gesamtansichten der Orte. Teilansichten zeigen außerdem historische Ortskerne, markante Einzelgebäude wie Kirchen oder Einkaufszentren, aber auch Autobahnen, Industrie- und Gewerbegebiete. Nach dem Tod Alfred Merklers führte sein Bruder Erich das Unternehmen unter dem Namen Zoller-Luftbild bis 1993 weiter.

Der überwiegende Teil des Luftbildarchivs Merkler konnte vom Landesarchiv Baden–Württemberg erworben werden und liegt heute im Staatsarchiv Sigmaringen. Im Jahr 2011 wurde die inhaltliche Erschließung der Luftaufnahmen mit Unterstützung der Stiftung Kulturgut Baden–Württemberg begonnen. Björn Buschle, Student an der Hochschule der Medien in Stuttgart, hat sie im Rahmen eines Praxissemesters am Staatsarchiv zu Ende geführt. Begonnen wurde inzwischen auch mit der Digitalisierung des Luftbildbestandes. Bislang können Ansichten von rund 100 Ortschaften des Landkreises Sigmaringen im Internet eingesehen werden.

Luftbild von Veringenstadt, ca. 1983 (Staatsarchiv Sigmaringen N 1/96 T 2 Nr. 15/0071)
Luftbild von Veringenstadt, ca. 1983 (Staatsarchiv Sigmaringen N 1/96 T 2 Nr. 15/001)

Das Findbuch und die Digitalisate finden Sie unter:

N 1/96 T 1 Luftbildarchiv Erich Merkler: Negative

N 1/96 T 2 Luftbildarchiv Erich Merkler: Diapositive