Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Publikationen >> Online-Publikationen >> Werkhefte der Staatlichen Archivverwaltung Baden-Württemberg Serie A >> Umbruch und Aufbruch. Das Archivwesen nach 1800 in Süddeutschland und im Rheinland

Umbruch und Aufbruch. Das Archivwesen nach 1800 in Süddeutschland und im Rheinland

Hrsg. von Volker Rödel

Erschienen in der Reihe: Werkhefte der Staatlichen Archivverwaltung Baden-Württemberg, Serie A Heft 20. (Herausgegeben vom Landesarchiv Baden-Württemberg). Stuttgart 2005. 438 Seiten. Kart. ISBN 3-17-018762-7

Umbruch und Aufbruch: Umschlag

Inhalt

Vorwort

Volker Rödel: Einführung

Aloys Schwersmann: Von Kurmainz zu neuen Staatlichkeiten. Die Kurmainzer Archive zwischen Französischer Revolution und Moderne

Kurt Andermann; Kestenburg – Speyer – Bruchsal. Zur Geschichte der Archive von Hochstift und Domstift Speyer

Gerhard Rechter: Getrennte Einheit. Die Archive der zollerischen Fürstentümer in Franken

Paul Warmbrunn: Spätblüte von Archivwesen und Rechtsgelehrsamkeit in einem historisch bedeutsamen Kleinterritorium. Das Wirken von Johann Heinrich und Georg August Bachmann in Pfalz-Zweibrücken in der Endphase des Ancien Régime und in der Übergangszeit

Wolfgang Hans Stein: Die französische Archivorganisation auf dem linken Rheinufer. Verwaltungs- und Kulturkompetenz zwischen Peripherie und Zentrum

Daniel Peter: Die Archives départementales du Bas-Rhin in Straßburg. Entstehung und Aufbau (1796–1870)

Walter Rummel: "Ein Haufen von Schutt und Bausteinen". Die Anfänge des preußischen Provinzialarchivs Koblenz zwischen Geheimpolizei und Korruption, Blendwerk und Tagwerk

Volker Trugenberger: "Wichtige Schrifften … wie Mist vermenget". Die Archive der hohenzollerischen Fürstentümer im 18. und 19. Jahrhundert

Walter Jaroschka: Die Neuorganisation des bayerischen Archivwesens in den ersten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts und die Einbeziehung der Pfalz: der Antagonismus von Zentralisation und Regionalisierung. Mit einem Ausblick bis zur Gegenwart

Robert Kretzschmar: Zögerlicher Pragmatismus ohne Vision. Das württembergische Archivwesen nach 1800

J. Friedrich Battenberg: Der Funktionswandel des Archivwesens im frühen 19. Jahrhundert. Das Beispiel Hessen-Darmstadt

Herwig John: Die Reform des badischen Archivwesens zwischen 1771 und 1803 oder "landesherrlich sancirte Normen" gegen die "wandelbare Willkür jedes Archiv-Beamten"

Volker Rödel: Der mühevolle Weg zu einem Einheitsarchiv. Die ersten Jahrzehnte des Badischen Generallandesarchivs

Konrad Krimm: "Das erste Staatsgebäude". Archiv- und Verwaltungsbau in Karlsruhe um 1800

Rainer Brüning: "Die Ordnung der Dinge". Die Gründung des Generallandesarchivs 1803. Ausstellung im Generallandesarchiv Karlsruhe, 18. September – 24. Oktober 2003

Die Autoren