Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Aufgaben und Dienstleistungen >> Erschließung und Digitalisierung von Archivgut >> Findmittel

Findmittel

Zur Erschließung von Archivgut gehört einerseits die Bildung von Beständen und andererseits die Verzeichnung und Ordnung der einzelnen Archivalien innerhalb eines Bestandes. Ein Bestand bezeichnet die Überlieferung einer Institution oder Person. Dabei kann es sich um Behörden, Gerichte, um Nachlasser oder auch Körperschaften wie Vereine und Firmen handeln. Informationen zu den einzelnen Beständen und der Beständestruktur (Archivtektonik, Beständetektonik) werden in Beständeübersichten nachgewiesen, die online verfügbar sind. Die Nutzer können sich dort einen Überblick über die in den Archivabteilungen des Landesarchivs vorhandenen Bestände verschaffen und anschließend in den Findbüchern die im Einzelnen vorhandenen Archivalien recherchieren.

Im Rahmen der Verzeichnung werden der Entstehungszweck des Archivguts, seine Struktur, inhaltliche Charakterisierung und der Entstehungszeitraum in einer so genannten Titelaufnahme beschrieben, die für jede Archivalieneinheit erstellt wird. Alle Titelaufnahmen eines Bestandes werden in klassifizierter Form in einem Findbuch (Repertorium) zusammengefasst. Außerdem enthält das Findbuch alle Angaben, die zur Kenntnis eines Bestandes wichtig sind wie die Behörden- und Bestandsgeschichte. Die Findbücher ermöglichen eine kontextbezogene Suche in der Überlieferung schriftgutbildender Stellen. Darüber hinaus werden auch beständeübergreifende, themenbezogene Findbücher (sachthematische Inventare) und Online-Informationssysteme erstellt.

Die Erschließung und Bereitstellung für die Nutzung erfolgt im Landesarchiv über das Client-Server basierte, modulare Archivsystem MIDOSA 21. Damit verbunden ist ein eigenes Online-Informationssystem mit Online-Findmitteln, Online-Bestellsystem und Präsentationsmodulen für digitalisiertes Archivgut.

Das Landesarchiv Baden-Württemberg bietet inzwischen alle Beständeübersichten und gut die Hälfte seiner Findbücher online an; die digitale Erfassung und Retrokonversion der restlichen Findmittel wird im Rahmen eines Aktionsplans forciert vorangetrieben.