State emblem Baden-Württemberg

Our Concept

Tasks and Services

Legal Foundation

Departmental Structure

Contact Persons

Projects

Annual Reports

Publications

Archival Training

Archival Studies

Presentations and Inventories

Databases

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

History and Description of the Land Baden-Württemberg and its Regions

Wuerttembergian Online Register

Emigration from Southwest Germany

Monasteries in Baden-Wuerttemberg

Research on and Description of the Land

Resources and Topics for the Classroom

Aktuelles >> Pressemitteilungen >> Internetportal "Archive in Baden-Württemberg" geht ans Netz

Internetportal "Archive in Baden-Württemberg" geht ans Netz

Im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz haben die Staatliche Archivverwaltung sowie die Vertreter der beiden großen kommunalen Archivverbände das Internetportal "Archive in Baden-Württemberg" vorgestellt.

Screenshot der Einstiegsseite zum Portal

Historiker, Familienforscher und alle anderen an der Geschichte des Landes Interessierten können nun gezielt Informationen sowohl zur baden-württembergischen Archivlandschaft als auch zu einzelnen Archiven und ihren Beständen abrufen. Das Portal wurde von einer sämtliche Archivsparten umfassenden Projektgruppe inhaltlich ausgearbeitet und von der Landesarchivdirektion technisch umgesetzt.

Wilfried Schöntag, Präsident der Landesarchivdirektion, betonte in seiner Begrüßung, dass die mit dem Internet einhergehende Informationsflut es erfordere, mehrere qualifizierte Zugänge zu Archivgut und damit zu den historischen Quellen zu schaffen. Das vorliegende Internetportal eigne sich dafür in besonderer Weise. Wolfgang Kramer, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Kreisarchive beim Landkreistag Baden-Württemberg, würdigte als Vertreter der Kreisarchive die gute spartenübergreifende Zusammenarbeit und gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass sich weitere Kooperationsprojekte mit der Staatlichen Archivverwaltung anschließen mögen. Für die Arbeitsgemeinschaft Archive im Städtetag Baden-Württemberg sprach Ernst Otto Bräunche, Leiter des Karlsruher Stadtarchivs. Gerade die größte Archivgruppe profitiere von dem Portal, da dieses einerseits für viele Stadtarchive die einzige Form der Internetpräsenz darstelle, andererseits aber die bereits vorhandenen Internetseiten einzelner Archive besser recherchierbar mache. Die drei Redner bedankten sich bei der Projektgruppe für die inhaltliche Strukturierung und bei den Mitarbeitern der Landesarchivdirektion für die redaktionelle und technische Umsetzung des Internetportals.

Im Anschluss stellten die Projektleiter Gerald Maier und Christian Keitel von der Landesarchivdirektion das Internetportal selbst vor. Auf der obersten Ebene bietet das Portal allgemeine Informationen zu Fragen rund um das Archivwesen. Was ist ein Archiv und wie kann man es erfolgreich benutzen? Wodurch zeichnen sich die einzelnen Archivsparten aus und was bedeuten die archivischen Fachbegriffe? Diese Texte liegen in deutscher und demnächst auch in englischer Sprache vor. Im Zentrum des Portals stehen jedoch die einzelnen Archive. Sie werden nach einem einheitlichen Schema vorgestellt und sind über verschiedene Zugänge auffindbar. Besucher können nach "ihrem" Archiv über eine Karte, eine Liste der Archivnamen, der Städte oder der Archivsparten oder auch über eine Volltextsuchmaschine suchen. Für die aktuellen Informationen ist die Einrichtung eines Newsletters vorgesehen.

Zum Portal