Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Hauptstaatsarchiv Stuttgart >> Aktuelles der Abteilung >> Veranstaltungen, Ausstellungen, Termine >> Kurt Georg Kiesinger 1904-1988 - Rechtslehrer - Ministerpräsident - Bundeskanzler

Kurt Georg Kiesinger 1904-1988 - Rechtslehrer - Ministerpräsident - Bundeskanzler

Eine Wanderausstellung des Hauptstaatsarchivs Stuttgart

Ausstellungplakat Kurt Georg Kiesinger

Am 6. April 2004 jährte sich der Geburtstag von Kurt Georg Kiesinger zum 100. Male. Aus diesem Anlass erinnert das Hauptstaatsarchiv Stuttgart in einer umfassenden Retrospektive an das Leben und politische Wirken des früheren baden-württembergischen Ministerpräsidenten und Bundeskanzlers.

Mit Fotos und Karikaturen, persönlichen Schriftstücken, Kunst- und Alltagsgegenständen spannt sich der biographische Bogen von der Wiege bis zur Bahre des gebürtigen Schwaben und überzeugten Europäers.

Foto von der Vereidigung Kiesingers

In sechs Kapiteln werden die Lebensstationen des aus Albstadt-Ebingen stammenden Christdemokraten nachgezeichnet:

  1. Schwäbische Herkunft
  2. Berliner Jahre
  3. Der Weg in die Politik
  4. Ministerpäsident von Baden-Württemberg
  5. Bundeskanzler der Großen Koalition
  6. Rückzug aus der Politik

Foto von Kiesinger und Königin Elisabeth II

Der inhaltlichen Vertiefung dienen einzelne Themeninseln, die Kiesinger als versierten Parlamentarier, als weitsichtigen Bildungspolitiker und weltgewandten Staatsmann präsentieren, aber auch seine umstrittene Rolle im "Dritten Reich" in den Blick nehmen.

Weitere Stationen der Ausstellung:

Sankt Augustin: Januar/Februar 2005
Karlsruhe-Durlach (Karlsburg): 23. März bis 08. Mai 2005
Wertheim (Bronnbach): 09. Juni bis 17. Juli 2005

Informationen: Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Konrad-Adenauer-Straße 4, 70173 Stuttgart
Telefon (0711) 212-4335 Fax (0711) 212-4360
E-Mail: hstastuttgart@la-bw.de