Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein >> Aktuelles der Außenstelle >> Veranstaltungen, Ausstellungen, Termine >> Für Auge und Ohr

Für Auge und Ohr

Konzert und Lesung von Texten des Hohenlohe-Zentralarchivs in Bartenstein

2004-07-10 00:00:00

Schloss Bartenstein

Ein Konzert mit Musik aus der Zauberflöte und Texten aus dem Hohenlohe-Zentralarchiv.

Ansicht von Schloss Bartenstein, 1799
Schloss Bartenstein 1799

Dass sich Geschriebenes nicht nur über die Augen, sondern auch über die Ohren aufnehmen lässt, ist bekanntlich nichts Neues. Früher war die akustische Rezeption von Texten vor allem etwas für diejenigen, die des Lesens (noch) nicht mächtig waren. So eröffnet bis heute das Vorlesen von Gutenachtgeschichten für Kinder die Möglichkeit zu einer ersten Begegnungen mit fiktionalen Texten. Schon lange zum klassischen Repertoire bildungsbürgerlicher Kulturveranstaltungen gehören Dichterlesungen, die freilich stark von der Aura des mehr oder weniger prominenten Autors leben. In der letzten Zeit findet die akustische Rezeption literarischer Werke aber auch bei einem breiteren Publikum enormen Zulauf, wie das ständig wachsende Angebot an sogenannten Hörbüchern belegt.

Dass sich nicht nur literarische Werke, sondern auch "vermeintlich" trockene amtliche Dokumente, wie sie in den öffentlichen Archiven lagern, für eine Präsentation im Rahmen von Lesungen eignen, versucht das Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein zu demonstrieren. Als Kooperationspartner für die Lesung konnte mit dem Hohenloher Kultursommer der renommierte regionale Kulturveranstalter gewonnen werden. Damit auch das Auge nicht zu kurz kommt, findet die Veranstaltung in der historischen Räumlichkeiten statt, die mit der Lesung inhaltlich korrespondiert: im Schloss Bartenstein.

Abbildung der Eintrittskarte zur Uraufführung der "Zauberflöte" von 1791 in Wien

Dort wird ein Ensemble um den Cembalisten Harald Hoeren mit Musik und authentischen Textzeugnissen aus dem Hohenlohe-Zentralarchiv an die Glanzzeit der kleinen fürstlichen Residenz Ausgang des 18. Jahrhunderts erinnern. Insbesondere was die Pflege der Musik angeht, war man in Bartenstein auf der Höhe der Zeit. Die reichhaltigen Musikalienbestände aus Bartenstein, die heute im Hohenlohe-Zentralarchiv verwahrt werden, belegen dies nachdrücklich.

Als Höhepunkt des Bartensteiner Musiklebens gilt unter Musikliebhabern die Aufführung von Mozarts "Zauberflöte" im Jahr 1796, nur fünf Jahre nach deren Uraufführung in Wien. An diesem musikalischen Ereignis wirkten nicht nur Hofbedienstete und Einwohner von Bartenstein, sondern auch Mitglieder der fürstlichen Familie mit. Erbprinz Ludwig Aloys übernahm die Rolle des Tamino, sein Bruder Karl die des Sarastro.

Gemälde von Fürst Ludwig Aloys
Fürst Ludwig Aloys übernahm 1796 die Rolle des Tamino

In der Veranstaltung werden Erinnerungen von Mitgliedern des Fürstenhauses ebenso präsentiert wie Zeugnisse, die das historische Umfeld der Aufführung beleuchten. Umrahmt wird die Lesung von Musik aus der "Zauberflöte".

Notenblatt mit den ersten beiden Arien des Tamino aus den Noten der Bartensteiner Aufführung
Die ersten beiden Arien des Tamino aus den Noten der Bartensteiner Aufführung

Die Veranstaltung - das Konzert mit Liedern und Arien der Zauberflöte und die Lesung der Texte aus dem Hohenlohe-Zentralarchiv - findet an drei Terminen auf Schloss Bartenstein statt: am Samstag, den 10. Juli 2004 um 17 Uhr und am Sonntag, den 11. Juli 2004, um 11 und um 17 Uhr. Karten sind über den Hohenloher Kultursommer (www.hohenloher-kultursommer.de, Tel.: 07940/18-373) zu beziehen.