Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Mein Konto

Recherche & Bestellung

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Aktuelles >> Veranstaltungen >> Die Geschichte der hohenlohischen Archive im Blasturm der Öhringer Stiftskirche

Die Geschichte der hohenlohischen Archive im Blasturm der Öhringer Stiftskirche

Vortrag von Dr. Peter Schiffer, Leiter des Hohenlohe-Zentralarchivs Neuenstein

11.09.2004

Stiftskirche Öhringen

Foto der Stiftskirche Öhringen

Eine Kirche als Verwahrort für weltliche Archive mag heute sonderbar erscheinen. Aber seit Beginn des 16. Jahrhunderts bewahrte die Öhringer Stiftskirche in einem ihrer Türme hohenlohische Archive: es war das Gemeinschaftliche Hausarchiv des Hauses Hohenlohe, welches 1511 begründet wurde, und das Gemeinschaftliche Archiv der Neuensteiner Linie, welches seit 1609 bestand.

Erst wegen der Renovierung des Blasturms wurde 1956 der seltsame Archivstandort aufgegeben. Viereinhalb Jahrhunderte also diente der Blasturm der Stiftskirche u.a. als "Archivgebäude". Seither lagern beide Archive im Hohenlohe-Zentralarchiv auf Schloß Neuenstein, wo auch alle anderen hohenlohischen Archive verwahrt werden und benutzbar sind.

Der Vortrag erläutert die Geschichte und die Bedeutung der beiden im Blasturm verwahrten Archive.

Für Interessierte besteht Gelegenheit zur Besichtigung der alten Archivräume im Blasturm, die anläßlich des "Tags des offenen Denkmals" für die Öffentlichkeit geöffnet sind.

Die Veranstaltung wird vom Öhringer Heimatverein 1873 e.V. organisiert.