Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Hauptstaatsarchiv Stuttgart >> Aktuelles der Abteilung >> Pressemitteilungen >> Tag der Archive am 25. September 2004 - attraktive Angebote der Archive in der Region Stuttgart

Tag der Archive am 25. September 2004 - attraktive Angebote der Archive in der Region Stuttgart

Einladung zum Pressegespräch

Geschichte wird in Archiven erfahrbar gemacht. In ihnen warten einzigartige und authentische Unterlagen darauf, entdeckt zu werden. Jeder kann selbst mit Hilfe von Quellen - ob dies nun Akten, Fotos, Urkunden, Briefe oder Filme sind - seine vielfältigen Beziehungen zur Vergangenheit entdecken. Die Archivlandschaft der Stuttgarter Region stellt sich mit einer bunten Palette von Aktivitäten vor. Zahlreiche Mitmach-Angebote ermuntern Alt und Jung, gemeinsam einen Spaziergang in die Geschichte zu unternehmen.

Die Archive in Deutschland wollen mit dem Tag der Archive einem breiteren Publikum etwas über ihre Arbeit vermitteln, um damit auf ihre Funktion als "Gedächtnis der Gesellschaft" und auf die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten für Jedermann hinzuweisen. Die Öffentlichkeit soll auf das Kulturgut aufmerksam gemacht werden, das von mittelalterlichen Urkunden bis hin zu Datenbanken unserer Tage reicht und in den Archiven gesichert wird - für die Erforschung der Vergangenheit und das Verständnis unserer Gegenwart. Und wie spannend, ja unterhaltsam dieses Archivgut ist, das kann man am Tag der Archive sehen.

Im Hauptstaatsarchiv Stuttgart: Geschichte pur und hautnah

Das Hauptstaatsarchiv Stuttgart ermöglicht am Tag der Archive von 11 bis 17 Uhr einen hautnahen Einblick in sonst nicht zugängliche Bereiche: Es öffnet seine Magazine und zeigt, unter welchen Bedingungen Pergamente, Papier und Filme die Jahrhunderte überdauern. In den Werkstätten werden Restaurierungsarbeiten vorgeführt. Im Lesesaal erhält man Tipps für eigene Recherchen, etwa zur Orts- oder Familienforschung. Überdies öffnet die neu konzipierte Ständige Ausstellung des Hauptstaatsarchivs an diesem Tag erstmals wieder. Sie zeigt, welche Spuren vergangenes Leben in den Unterlagen eines Archivs hinterlassen hat. Hier gibt es beim Erkennen von Unterschriften prominenter Persönlichkeiten auch Preise zu gewinnen. Aber die Unterhaltung kommt auch sonst nicht zu kurz: szenische Lesungen lassen z.B. einen Hexenprozess wieder lebendig werden, auf die Kinder wartet ein Mitmach-Angebot und natürlich ist auch an das leibliche Wohl gedacht.

Zum Pressegespräch

am Freitag, dem 17. September 2004, um 10.30 Uhr
im Hauptstaatsarchiv Stuttgart

laden wir Sie hiermit herzlich ein und freuen uns gemeinsam mit Vertretern der beteiligten Archive in der Region Stuttgart auf Ihr Kommen. Ansprechpartnerin: Dr. Regina Keyler. Falls Bildmaterial benötigt wird, bitten wir um kurze Nachricht.