Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Rechtsgrundlagen >> Kontakt zwischen Behörde und Archiv

Kontakt zwischen Behörde und Archiv

1. Es dürfen keine Unterlagen ohne Zustimmung der zuständigen Abteilung des Landesarchivs vernichtet werden (Landesarchivgesetz § 3 (2) Satz 4).

2. Unterlagen, die laut Landesdatenschutzgesetz zu löschen sind, müssen der zuständigen Abteilung des Landesarchivs angeboten werden. Die Abgabe an das Landesarchiv ersetzt die Löschung (Landesdatenschutzgesetz § 23).

3. Nicht mehr benötigte Unterlagen sind in der Regel 10, spätestens 30 Jahre nach Aktenschluss dem zuständigen Archiv anzubieten (Landesarchivgesetz § 3 (1)).

4. Für bestimmte Verwaltungszweige und Unterlagen wurden gesonderte Aufbewahrungsfristen festgelegt, z.B.:

5. Die Feststellung der Archivwürdigkeit erfolgt im Benehmen mit der Behörde
(Landesarchivgesetz § 3 (2) Satz 1).

6. Im Einzelfall können archivwürdige Unterlagen vor Ablauf der Aufbewahrungsfristen in das Landesarchiv übernommen werden (Auftragsverwahrungsverordnung).

7. Es können Verschlusssachen in das Verschlusssachenarchiv übernommen werden.

(Gemeinsame Verwaltungsvorschrift der Ministerien über die Aussonderung von Verschlusssachen und deren Übernahme durch das Verschlusssachenarchiv der staatlichen Archivverwaltung (VS-Archiv-Richtlinien – VSArchivR)

8. In das Landesarchiv übernommene Unterlagen können an die abgebende Stelle ausgeliehen werden
(Landesarchivgesetz § 6 (5)).

9. Eine Abgabe von Unterlagen an andere Stellen als das Landesarchiv ist nur in Ausnahmefällen mit Zustimmung der Archivverwaltung zulässig
(Landesarchivgesetz § 3 (3)).

10. Unterlagen, die dem Landesarchiv angeboten, von diesem aber nicht übernommen werden, müssen nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen vernichtet werden
(Landesarchivgesetz § 3 (2) Satz 3).

11. Der Transport der Unterlagen in die zuständige Abteilung des Landesarchivs erfolgt durch die abgebenden Stellen.

12. Weitere Informationen: Aktenaussonderung: Was ist zu tun?