Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Behördenbetreuung >> Historischer Wert >> Schulen

Schulen

Die baden-württembergischen Staatsarchive übernehmen im Rahmen einer Beispielarchivierung ausgewählte Schulen. Für die einzelnen Schultypen (Gymnasium, Realschulen, Grund- und Hauptschulen, Förderschulen, Berufliche Schulen) wurden landesweit Beispielschulen ausgewählt. Für die übrigen Schulen können gemäß § 3 Abs.3 Landesarchivgesetz Archive des jeweiligen Trägers (Gemeinden oder Landkreise) nach Genehmigung durch die Landesarchivdirektion deren Akten übernehmen.

Gerade bei den Unterlagen der einzelnen Schulen besteht vielfach Doppelüberlieferung zu den Akten bei den Schulämtern und Oberschulämtern. Denn die große Mehrzahl der Schulakten besteht nur aus Erlassen. Im Rahmen der Überlieferungsbildung sind daher die Unterlagen zu separieren, in denen sich individuelle Vorgänge an den Schulen dokumentieren. Es geht also darum, das bei der einzelnen Schule nur singulär vorhandene Schriftgut zu ermitteln.

Einige wenige Beispiele können dies verdeutlichen: In den Akten "Stiftungen und Spenden" kann sich das Engagement für die Schule und die Akzeptanz in der Bevölkerung widerspiegeln. In der Akte "Schulname" findet sich eine unter Umständen kontroverse Diskussion über die Findung eines Schulnamens wieder. In der Akte "Schulchronik" sind ausführliche Dokumentationen der Öffentlichkeitsarbeit der Schule und die Reaktionen der Bevölkerung zu vermuten, zum Teil mit Fotografien und Zeitungsartikeln. Besonderen Augenmerk muss der bewertende Archivar auch auf die außerhalb des Aktenplans entstandenen Unterlagen richten. Hierzu zählen beispielsweise Diasammlungen und Videoaufnahmen von schulischen Veranstaltungen.