Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Mein Konto

Recherche & Bestellung

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Rechtsgrundlagen >> Auswahl: Die Aussonderung und Bewertung im Landesarchivgesetz Baden-Württemberg

Auswahl: Die Aussonderung und Bewertung im Landesarchivgesetz Baden-Württemberg

Zusammenfassung des § 2 Zuständigkeit und Aufgaben und § 3 Übernahme des Archivguts

Das Landesarchiv ist zuständig für alle Unterlagen, die bei den Behörden, Gerichten und sonstigen Stellen des Landes entstanden sind. Unterlagen sind insbesondere Schriftstücke, Akten, Dateien und Datenbanken sowie sonstige EDV-Anwendungen, desweiteren aber auch Karteien, Karten, Pläne, Bild-, Film- und Tonmaterialien.

Die Archivwürdigkeit stellen die Archivare im Benehmen mit den abliefernden Dienststellen fest.

Archivwürdig ist auch, was aufgrund von Rechts- oder Verwaltungsvorschriften dauernd aufzubwahren ist.

Alle Unterlagen, die nicht mehr zur Aufgabenerfüllung benötigt werden, müssen der zuständigen Abteilung des Landesarchivs angeboten werden.