Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Staatsarchiv Ludwigsburg >> Aktuelles der Abteilung >> Veranstaltungen, Ausstellungen, Termine >> Nürnberg und seine Lehre (Film)

Nürnberg und seine Lehre (Film)

19.00-21.00 Uhr
(Staatsarchiv Ludwigsburg)

Das Büro der Militärregierung der Vereinigten Staaten von Amerika in Deutschland (OMGUS) produzierte ab 1947 auch Filme. Sie sollten der "Umerziehung" der Deutschen dienen. "Nürnberg und seine Lehre", 1947 gedreht, 1948 erstmals gezeigt, klärte die Deutschen über den Massenmord an den Juden und andere Verbrechen des NS-Staats auf. Die Beweisführung war ein Meisterstück demokratischer Meinungsbildung. Der Regisseur Stuart Schulberg stellte Ausschnitte aus Wochenschauen zusammen sowie Film- und Fotomaterial des NS-Staates und außerdem Bilder aus Konzentrationslagern nach der Befreiung.
Veranstalter: Bundesarchiv, Staatsarchiv Ludwigsburg und VHS Ludwigsburg.
Eintritt: € 3,00 (nur Abendkasse)