Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Staatsarchiv Ludwigsburg >> Aktuelles der Abteilung >> Veranstaltungen, Ausstellungen, Termine >> Schätze und Schatzgräber in limpurgischen Archiven

Schätze und Schatzgräber in limpurgischen Archiven

19.00 Uhr
Gaildorf, Kernersaal der Limpurg-Halle

Seit Jahrzehnten ruhte das Archiv der Herrschaft Limpurg-Gaildorf-Solms-Assenheim nahezu unerschlossen als Bestand B 114 im Staatsarchiv Ludwigsburg. Die zwischen 1424 und 1930 entstandenen Unterlagen sind sowohl für die Regionalgeschichte als auch für die württembergische Landesgeschichte von höchstem Interesse.

Sie wurden mit finanzieller Unterstützung der Stiftung Kulturgut Baden-Württemberg im Staatsarchiv Ludwigsburg durch ein umfangreiches Findbuch von Herrn Dr. Carl-Jochen Müller erschlossen. Bei der Findbuchpräsentation sprechen Ralf Eggert, Bürgermeister der Stadt Gaildorf, Prof. Dr. Wilfried Schöntag, Präsident des Landesarchivs Baden-Württemberg, Vertreter der Familien Prinz zu Bentheim und Steinfurt sowie Graf zu Ortenburg Grußworte. Dr. Carl-Jochen Müller hält einen Vortrag über: "Nun kann unser gemeines Volk keinen Schatz finden, ohne einen Geist dabei zu sehen" - Schätze und Schatzgräber in limpurgischen Archiven.

Eintritt frei