Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landeskunde & Bildung >> Präsentationen und Inventare >> Mittelalter und Frühe Neuzeit (bis ca. 1803/06) >> Mozart in Hohenlohe

Mozart in Hohenlohe

Ausstellung des Hohenlohe-Zentralarchivs Neuenstein

Mozart hat sich wohl nie in Hohenlohe aufgehalten. Aber seine Musik wurde hier geschätzt und gerne aufgeführt. In historischer Zeit waren es die vielen Höfe der Fürsten von Hohenlohe, die Mozarts Musik pflegten.

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Zahlreiche Archivalien aus dem Hohenlohe-Zentralarchiv erinnern daran. Die virtuelle Ausstellung möchte einige vorstellen. In den Dokumenten wird die Bedeutung der Musik des Klassikers für Hohenlohe wie auch umgekehrt die Bedeutung des alten Hohenlohe für die Musik Mozarts (Verbreitung des Werkes, Bearbeitungen) ersichtlich.

Am Beispiel der Mozart'schen Musik erhält man auch ein anschauliches Bild vom Reichtum der historischen hohenlohischen Musikkultur.

Dr. Peter Schiffer