Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Mein Konto

Recherche & Bestellung

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Jahresberichte >> Jahresbericht 2006 >> Abteilung 3: Staatsarchiv Freiburg

Abteilung 3: Staatsarchiv Freiburg

Am 24. November 2006 besuchte der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Dietrich Birk das Staatsarchiv Freiburg. Sein Interesse galt neben den öffentlichkeitswirksamen Aktivitäten des Archivs (Fotosammlung Pragher) in erster Linie der Unterbringungssituation des Hauses. Bei einer Führung durch das Archiv konnte er sich einen Eindruck von seinen Raumnöten und vom Fehlen wichtiger Funktionsbereiche (Ausstellungsraum, Anlieferungsraum usw.) verschaffen. Das Projekt Verbundarchiv mit dem Stadtarchiv und dem Universitätsarchiv Freiburg fand seine ausdrückliche Zustimmung. In Zusammenarbeit mit dem Amt Vermögen und Bau Freiburg wurde eine vom Finanzministerium in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie über die Unterbringung des gemeinsamen Archivbaus in einem nicht mehr genutzten Parkhaus der PH Freiburg realisiert.

Durch Steigerung der Erschließungsleistungen des Stammpersonals und der Konversion von Erschließungsinformation durch 1€ - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnte die digitale Zugänglichkeit zu Archivbeständen weiter verbessert werden.

Der gezielte Einsatz studentischer Hilfskräfte, finanziert durch Sondermittel des Landesrestaurierungsprogramms, ermöglichte die konservatorische Behandlung und Verpackung umfangreicher Bestände.

Vier Ausstellungen (Wanderausstellung Oskar Daubmann im Centre Culturel Français in Freiburg, Wanderausstellung Leo Wohleb in Baden-Baden, Wanderausstellung Wanderungsbewegungen im Umfeld der Revolution 1847-1849, Ausstellung 1806: Baustelle Baden im Regierungspräsidium Freiburg), zwei davon durch Vortragsreihen begleitet, zeigen das große Engagement des kleinen Hauses im Bereich der historischen Bildungsarbeit. Sie sind zugleich ein sichtbarer Beweis für den großen Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Staatsarchivs Freiburg, denen der ausdrückliche Dank des Abteilungsleiters gebührt.

Den gesamten Jahresbericht im PDF-Format zum Download finden Sie unter folgendem Link: