Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Projekte >> MICHAEL Plus - Multilingual Inventory of Cultural Heritage in Europe

MICHAEL Plus - Multilingual Inventory of Cultural Heritage in Europe

Projekt mit Förderung im eTen-Programm der Europäischen Kommission

Logo des Projekts


Das Landesarchiv Baden-Württemberg war Partner in dem von der Europäischen Kommission geförderten Projekt MICHAEL Plus (www.michael-culture.org). Das MICHAEL Plus-Projekt bietet in Form eines Internet-Portals einen zentralen Nachweis digitalisierter Bestände und Sammlungen in europäischen Archiven, Bibliotheken und Museen.

Das Projekt begann am 1. Juni 2006 und endete am 31. Mai 2008 mit Projektpartnern aus vierzehn europäischen Staaten. Seit Ende der zweijährigen Projektlaufzeit gibt es neben nationalen MICHAEL-Portalen, die den Zugang zu digitalisierten Beständen und Sammlungen der verschiedenen Institutionen innerhalb eines europäischen Landes ermöglichen, einen europäischen MICHAEL-Online-Service, der einen solchen auf europäischer Ebene bietet. Ob man sich für Bildende Kunst interessiert oder für Geschichte, das Mittelalter oder die Goethezeit, für eine bestimmte Region oder die Sammlungen, die von kulturellen Institutionen vor Ort digitalisiert wurden, - das MICHAEL-Portal hilft herauszufinden, was vorhanden ist und wie man es einsehen kann.