Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Staatsarchiv Ludwigsburg >> Aktuelles der Abteilung >> Pressemitteilungen >> Wertvoller Zuwachs für Stuttgarter Theaterbestand

Wertvoller Zuwachs für Stuttgarter Theaterbestand

Staatsarchiv Ludwigsburg erwirbt Bühnenbildentwürfe von Günther Schneider-Siemssen

Projektionsentwurf zur Oper "Paradise Lost" von Krzysztof Penderecki (1978)


Das Landesarchiv Baden-Württemberg hat mit Mitteln des Zentralfonds zum Ankauf von Archiv- und Bibliotheksgut über 20 Originalbühnenbildentwürfe des berühmten Bühnenbildners Günther Schneider-Siemssen zu zwei Stuttgarter Inszenierungen erworben. Es handelt sich um insgesamt 20 Entwürfe zur Oper "Paradise Lost" von Krzysztof Penderecki, die im April 1979 in Stuttgart Premiere hatte, sowie einen Entwurf zur Oper "Die vier Grobiane" von Ermanno Wolf-Ferrari, die 1976 in Stuttgart herausgebracht wurde.

Günther Schneider-Siemssen war über 20 Jahre Ausstattungschef der österreichischen Bundestheater und der Salzburger Festspiele und hat in dieser Zeit zahlreiche Bühnenbilder für renommierte Häuser entworfen. Zu seinen künstlerischen Weggeführten gehörten unter anderem Herbert von Karajan und Otto Schenk. Am Staatstheater Stuttgart hat Schneider-Siemssen an insgesamt vier Inszenierungen mitgearbeitet, die alle in den Beständen des Staatsarchivs Ludwigsburg dokumentiert sind.

Bühnenbildentwurf zur Oper "Paradise Lost" von Krzysztof Penderecki (1979)


Die Entwürfe sind in den Bestand EL 221/8 (Dekorationsmappen der Staatstheater Stuttgart) eingegliedert worden, zu dem ein Onlinefindbuch mit Digitalisaten vorliegt.