Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Staatsarchiv Ludwigsburg >> Aktuelles der Abteilung >> Frisch entstaubt >> Tonbänder des Stammheim-Prozesses

Tonbänder des Stammheim-Prozesses

Umfang und Nutzungsmodalitäten

17.8.2007

Aufnahme: Maximilian Schönherr


Wie von den Medien berichtet, hat das Landesarchiv Baden-Württemberg (Staatsarchiv Ludwigsburg) vor kurzem vom Oberlandesgericht Stuttgart Tonbandmitschnitte aus dem sog. Baader-Meinhof-Prozess in Stammheim übernommen. Die Tonbandaufnahmen wurde gefertigt, um mit ihrer Hilfe ein Wortprotokoll der Gerichtsverhandlung anfertigen zu können. Ursprünglich sollten die Bänder nach Erstellung des Protokolls gelöscht werden. Mehr oder weniger zufällig haben sich trotzdem 21 Bänder von insgesamt 12 Verhandlungstagen erhalten.

Im einzelnen liegen von folgenden Verhandlungstagen Tonbandaufzeichnungen vor:
24. Verhandlungstag: 7. August 1975
27. Verhandlungstag: 20. August 1975
32.-34. Verhandlungstag: 2. - 4. September 1975
40. u. 41. Verhandlungstag: 30. September u. 28. Oktober 1975
65. Verhandlungstag: 20. Januar 1976
86. Verhandlungstag: 10. März 1976
106. Verhandlungstag: 4. Mai 1976
131. Verhandlungstag: 28. Juli 1976
178. Verhandlungstag: 10. Februar 1977

Die Originale der schriftlichen Protokolle sind als Teil der Prozessakten über die Bundesanwaltschaft in das Bundesarchiv gelangt. Kopien der Protokolle sind aber auch in verschiedenen anderen Archiven überliefert. Eine Mehrfertigung steht auch im Staatsarchiv Ludwigsburg zur Verfügung; darüber hinaus kann dort ein Auszug des Protokolls mit den im O-Ton dokumentierten Passagen eingesehen werden.

Die Tonbandmitschnitte können im AV-Archiv des Landesarchivs in Stuttgart gemäß den Bestimmungen des Landesarchivgesetzes genutzt werden. Jede Veröffentlichung der O-Töne setzt die Zustimmung des Landesarchivs (Abt. Staatsarchiv Ludwigsburg) voraus. Bei Prozessbeteiligten, die noch nicht länger als 10 Jahre verstorben sind, ist überdies deren Zustimmung (oder der ihrer Hinterbliebenen) einzuholen. Weitere Auskünfte über die Nutzungsmodalitäten erteilt das Staatsarchiv Ludwigsburg (Tel.: 07141/186310).

Weitere Informationen über Geschichte und Inhalt der Aufnahmen (sowie Audiofiles mit Ausschnitten) finden Sie (unter anderem) hier:
Infoseite des Südwestrundfunks
Infoseite des Westdeutschen Rundfunks