Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Staatsarchiv Wertheim >> Angebote für Schulen und Gruppen >> Bausteine zur Geschichte der Grafen von Löwenstein-Wertheim >> Die Herrschaft Scharfeneck

Die Herrschaft Scharfeneck

Zentrum der Herrschaft war Burg Neuscharfeneck, gelegen über Dernbach im Dernbachtal, nordwestlich von Landau in der Pfalz. Als sich 1541 das Geschlecht der Grafen von Löwenstein nach dem Tode Friedrichs I. zum ersten Mal teilte, erhielt Graf Wolfgang die Herrschaft Scharfeneck, sein Bruder Ludwig III. die Grafschaft Löwenstein. Graf Wolfgang wurde damit zum Begründer der Linie Löwenstein-Scharfeneck, die 1633 erlosch. Die Scharfenecker Urkunden befinden sich im Rosenberger Urkundenselekt, die Akten im Bestand StAWt-R Rep. 78.

Weiterführende Literatur:

Übel, Rolf: Die Burg Neuscharfeneck im 16. Jahrhundert, in: Mitteilungen des Historischen Vereins der Pfalz 100 (2002), S. 239-261.