Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Aktuelles >> Veranstaltungen, Ausstellungen, Termine >> Öffentlicher Festvortrag
Was von der Diplomatik bleibt

Öffentlicher Festvortrag
Was von der Diplomatik bleibt

von Prof. Dr. Rudolf Schieffer
im Hauptstaatsarchiv Stuttgart
am 14.03.2008 um 18:00 Uhr

Urkunde Friedrich Barbarossas

Im Rahmen eines internationalen Workshops des Landesarchivs Baden-Württemberg zum Thema Das "Württembergische Urkundenbuch Online" Digitale Präsentation von Urkunden und ihre Vernetzung hält Prof. Dr. Rudolf Schieffer, Präsident der Monumenta Germaniae Historica, München, einen öffentlichen Festvortrag. Unter dem Titel Was von der Diplomatik bleibt behandelt er die aktuelle Rolle der Diplomatik als Hilfswissenschaft der Geschichte im Kontext der neuen Herausforderungen des digitalen Zeitalters. Im Anschluss an der Festvortrag wird Prof. Dr. Robert Kretzschmar, Präsident des Landesarchivs Baden-Württemberg, das "Württembergische Urkundenbuch Online" freischalten, mit dem die zentrale Edition zur mittelalterlichen Geschichte des deutschen Südwestens im Internet zur Verfügung gestellt wird.

Bei einem Stehempfang besteht anschließend Gelegenheit zum Gespräch.